El extracto de cannabis ha demostrado ser efectivo en la lucha contra el cáncer de piel (melanoma)

Seit langem wurde ein auffälliger Mangel an präzisen und evidenzbasierten Sicherheitsrichtlinien für eine so große Industrie wie die CBD-Branche beobachtet. Obwohl ein erheblicher Teil der erwachsenen US-Amerikaner, etwa 60 %, CBD ausprobiert hat und ihm medizinische Vorteile zuschreibt, gab es bis zur Durchführung einer bahnbrechenden Analyse keine offiziellen Dosierungsempfehlungen. Diese Überprüfung hat erstmals eine maximale tägliche Einnahme von bis zu 160 Milligramm (mg) CBD für „gesunde“ Erwachsene festgelegt, während für Personen, die versuchen, schwanger zu werden, schwanger sind oder stillen, ein Limit von 70 mg empfohlen wird.

Dieser Schritt ist ein großer Fortschritt in Richtung Legitimierung der CBD-Industrie mit gesundheits- und wissenschaftsorientierten Richtlinien. Die Einführung täglicher Höchstmengen ermöglicht eine spezifische Kennzeichnung auf CBD-Nahrungsergänzungsmitteln, was besonders für spezielle Gruppen Klarheit über die Dosierung bietet. Lassen Sie uns die Bedeutung dieser Richtlinien näher betrachten.

Historisch gesehen war die CBD-Dosierung ein Ratespiel; der Mangel an von Fachleuten begutachteten Studien führte dazu, dass Experten empfahlen, mit minimalen Dosen zu beginnen und diese schrittweise zu erhöhen. Dieser Ansatz entstand aus der Notwendigkeit, doch mit zunehmender Beliebtheit von CBD aufgrund seiner Vorteile für die mentale und körperliche Gesundheit wächst auch der Bedarf an präziseren Dosieranweisungen. Prognosen zufolge werden bis 2027 weltweit mehr als 900 Millionen Menschen CBD verwenden, angetrieben durch potenzielle Vorteile bei der Behandlung von Angstzuständen, Schmerzmanagement, Depressionen, Schlaflosigkeit und allgemeinem Wohlbefinden. Der Ruf nach wissenschaftlicher Validierung war noch nie so laut.

Die Wissenschaft beginnt, die Vorteile von CBD zu bestätigen, mit Studien, die seine Wirksamkeit bei der Behandlung von Störungen wie Angst hervorheben und es mit Melatonin zur Verbesserung der Schlafqualität vergleichen. Diese Erkenntnisse haben Forscher dazu veranlasst, sich auf sichere Dosierungsniveaus für den täglichen Konsum zu konzentrieren.

Im September 2023 veröffentlichte Regulatory Toxicology and Pharmacology einen wichtigen Bericht, der die maximalen oralen Einnahmemengen für CBD detailliert beschreibt. Diese stammen aus einer umfangreichen Bewertung von Daten aus klinischen Studien am Menschen und Toxizitätsstudien an Tieren. Der Bericht schlägt eine „akzeptable“ tägliche Einnahme von 0,43 mg CBD pro Kilogramm Körpergewicht für die allgemeine Bevölkerung vor, was 30 mg/Tag für einen Erwachsenen mit 70 kg entspricht, einschließlich aller CBD-Quellen. Darüber hinaus werden angepasste obere Einnahmelimits für spezifische Erwachsenengruppen vorgeschlagen, die mögliche reproduktive Effekte und Leberverletzungsrisiken berücksichtigen, mit Empfehlungen von 70 mg bis 160 mg pro Tag, abhängig vom Gesundheitszustand der Person.

El extracto de cannabis ha demostrado ser efectivo en la lucha contra el cáncer de piel (melanoma)

Die Studie unterstreicht die Bedeutung des Schutzes der Lebergesundheit und des reproduktiven Wohlbefindens, da das Potenzial von CBD, die Leberenzymwerte zu beeinflussen und Entwicklungstoxizität zu verursachen, in Tierstudien beobachtet wurde. Diese empfohlenen Grenzen zielen darauf ab, solche Risiken zu mindern, indem sichere Konsumgrenzen festgelegt werden.

Für CBD-Hersteller betont diese Studie die Notwendigkeit, zuverlässige und gründlich getestete Produkte zu produzieren. Die ersten Jahre der CBD-Industrie waren von inkonsistenter Produktqualität geprägt, wobei viele Produkte nicht die beworbene Menge an CBD enthielten. Mit dem Fortschritt der Industrie wird eine klare und präzise Kennzeichnung in Bezug auf Reinheit, Potenz und empfohlene Dosierungen entscheidend.

Verbrauchern wird geraten, ihren Gesundheitszustand zu berücksichtigen und Produkte von renommierten Marken auszuwählen, die transparente Testergebnisse vorlegen. Vorrang sollten Marken haben, die biologischen Hanf verwenden und sich an hohe Produktionsstandards halten, um das Risiko einer Kontamination mit schädlichen Substanzen zu reduzieren.

Diese Studie stellt einen bedeutenden Schritt zur Etablierung evidenzbasierter CBD-Dosierungsrichtlinien dar, die die Reife der Industrie und ihr Engagement für gesundheits- und wissenschaftsbasierte Praktiken widerspiegeln. Während wir auf weitere Forschung warten, bleibt der Fokus auf dem Schutz der Verbrauchergesundheit, der Leitung der Industriepraktiken und der Information von regulatorischen Entscheidungen.

Comments (0)

Product added to wishlist
Produkt zum Vergleich hinzugefügt.

Na sua localidade não fazemos envios, porém você pode comprar nossas sementes na Flora Urbana.